SyDen e.V.
SyDen e.V.

Referierende

28.10.2019

Sumaya Farhat-Naser, über das Über-Leben - in der Westbank

Sumaya Farhat-Naser wurde geboren 1948 in Birseit bei Jerusalem, hat Biologie, Geografie und Erziehungswissenschaften an der Universität Hamburg studiert. 1982-1997 war sie Dozentin für Botanik und Ökologie an der palästinensischen Universität Birseit. Seit 1997 ist sie Leiterin des palästinensischen "Jerusalem Center for Women". Regelmässige Vorträge u.a. über Erziehung, Alltag, Ökologie, Frauen und die politische Lage in Palästina in Deutschland, Österreich und der Schweiz. 

 

Als Referierende auf den Tagen im SyDen waren Vereinsmitglieder, Lehrtherapeut_innen des PPSB und eingeladene Gäste zu sehen und zu hören.


Zu den externen Gästen gehörten zum Beispiel:

 

2019 Gordon Isler von der Organisation SeaEye

 

2018 Kalle Lutkat: Was können wir aus Buchenwald lernen?


2011 Dr. Cornelia Österreich (Hannover - Wunstorf) anlässlich der Fachtagung „Lasst uns die Welt erfinden“ mit dem Thema „Systemisches Arbeiten mit Menschen mit Migrationshintergrund. Cornelia Österreich ist Leiterin des Psychiatrischen Krankenhauses in Wunstorf.


2010 Dr. Jürgen Hagens (Flensburg) zum Thema „Systemisches Arbeiten mit Jugendlichen“. Jürgen Hargens war 1983 Gründer und bis 1992 Herausgeber
der Zeitschrift für systemische Therapie. Er hat zahlreiche Bücher veröffentlicht, darunter zum Beispiel "Systemische Therapie ... und gut. Ein Lehrstück mit Hägar“ (2003).


2008 Hans Joachim Görges (Berlin) zum Thema „Arbeiten mit traumatisierten Menschen“. Er ist Mitautor das Fachbuches „Handbuch Traumakompetenz“ (2012).

 

2007 Prof. Dr. Rainer Hoehne (Lüneburg) zum Thema „ADHS“. Er ist Facharzt für
Kinderheilkunde. Er war Professor für Sozialpädiatrie im Fachbereich Sozialwesen der FH Nordostniedersachsen, jetzt Universität Lüneburg.


2006 Loretta Waltz (Berlin) mit dem Thema „ Die Frauen von Ravensbrück“. Loretta Walz hat im gleichnamigen Film Regie geführt und das Buch herausgebracht. Ihre Forschungen beruhen auf zahlreichen Interviews mit Überlebenden und deren
Familien. 2006 bekam Loretta Walz den Grimme Preis für diese Arbeit.


2006 Dr. Kurt Ludewig (Hamburg/Münster) zum Thema „Systemisches Arbeiten mit Esstörungen“. Kurt Ludewig war maßgeblich an der Verbreitung der systemischen Therapie in Deutschland beteiligt. Von ihm gibt es zahlreiche Veröffentlichungen wie zum Beispiel „Leitmotive systemischer Therapie“(2002).


2006 Dr. Dr. Corina Ahlers (Wien) zum Thema „Risiken einer Anerkennung als Richtlinienverfahren am Beispiel Österreich“. Corina Ahlers war 2003 - 2006 Obfrau der ÖAS (Österreichische Arbeitsgemeinschaft für Systemische Therapie und
Systemische Studien) und ist heute im Psychotherapiebeirat im Bundesministerium in
Österreich.
 

Sea Eye
flyer loporello.pdf
PDF-Dokument [752.3 KB]

Save the dates 2019

Vortrag Über - Leben - in der Westbank und Vergabe von Ehrenmitgliedschaften

28.10.2019 von 17 bis 19 Uhr

 

Plattformgespräche in Kooperation mit dem PPSB-Hamburg

 

Politik im Raum 

24.10.19 von 17 bis 19 Uhr 

 

Die Welt von übermorgen...

29.08.19 von 17 bis 19 Uhr

Der SyDen unterstützt:

 

Sea Eye - Seenotrettung vor der Küste Afrikas

www.sea-eye.org

Immer aktuell

Veröffentlichung des PPSB-Hamburg

"Kooperative Konstruktion im Dialog." Ein Handbuch für Systemische Beratung

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SyDen e.V.